Fabian Peter als Regierungsratskandidat

An ihrer ausserordentlichen Versammlung vom 28. Juni 2018 nominierten die Delegierten der FDP.Die Liberalen Luzern in Sempach ihren Kandidaten für die Regierungsratswahl vom 31. März 2019. Die Delegierten entschieden sich für eine Einer-Kandidatur und nominierten Fabian Peter.

Nach der Ankündigung von Regierungsrat Robert Küng im Januar, bei den nächsten Wahlen auf eine erneute Kandidatur zu verzichten, hatte die erweiterte Geschäftsleitung das Vorgehen für das parteiinterne Nominationsverfahren festgelegt und entschieden, dass die Kantonalpartei an einer ausserordentlichen Delegiertenversammlung die Nomination für die Regierungsratswahlen 2019 vornimmt.

Rolf Born (Emmen), Fabian Peter (Inwil) und Jim Wolanin (Neuenkirch) wurden von ihren Orts- und Wahlkreisen zur Nomination vorgeschlagen und stellten sich am 28. Juni in der Festhalle Sempach den über 350 Delegierten zur Wahl. Vor der eigentlichen Nomination hatten die Delegierten zu entscheiden, ob die FDP.Die Liberalen mit einem oder zwei Kandidaten ins Regierungsratsrennen steigen soll.

Die Geschäftsleitung stellte dabei den Antrag, mit einer Zweier-Kandidatur anzutreten. Parteipräsident Markus Zenklusen begründete den Antrag vor allem damit, dass die FDP über hervorragende Kandidaten verfüge, welche der Bevölkerung eine ausgezeichnete Auswahl böten und für die Partei ein grosses Mobilisierungspotential hätten. Daneben wurde aus der Versammlung ein Antrag auf eine Einer-Kandidatur gestellt. Dies vor allem mit der Begründung, dass man die Kräfte auf einen Kandidaten konzentrieren solle. Die Delegierten entschieden sich nach gründlicher Diskussion mit 234 Stimmen für eine Einer-Kandidatur. Für eine Zweier-Kandidatur hatten 107 Delegierte gestimmt.

Nachdem sich die Kandidaten selbst vorstellten, folgte ein kurzes Podiumsgespräch, moderiert von Florian Ulrich (Udligenswil). Im Anschluss hatten die Delegierten die Möglichkeit, Fragen an die Kandidaten zu richten und Statements abzugeben. Danach folgte die eigentliche Nomination.

Im ersten Wahlgang erhielt Rolf Born 130 Stimmen, Fabian Peter 149 Stimmen und Jim Wolanin 73 Stimmen. Da niemand das absolute Mehr erreichte, folgte ein zweiter Wahlgang.

Im zweiten Wahlgang erreichte Fabian Peter mit 181 Stimmen das absolute Mehr und war damit als FDP-Regierungsratskandidat nominiert. Rolf Born holte 121 Stimmen und Jim Wolanin 44.

Die FDP.Die Liberalen wird damit mit Fabian Peter in den Regierungsratswahlkampf 2019 steigen. Bei seiner anschliessenden Rede vor den Delegierten danke Fabian Peter für das grosse Vertrauen der Delegierten und versprach einen engagierten Wahlkampf.

Parteipräsident Markus Zenklusen dankte Rolf Born und Jim Wolanin für ihren grossartigen Einsatz und zeigte sich überzeugt, dass Fabian Peter als bodenständiger und gradliniger Politiker die FDP.Die Liberalen  würdig vertreten wird.

Regierungsratskandidat Fabian Peter

19.06.2019
Sessions-Video Juni 2019

19.06.2019
Sessionsbericht Juni 2019

15.04.2019
AFR18 «Gemeinwohl vor Eigeninteresse»

31.03.2019
Herzlichen Dank

27.03.2019
Sessionsbericht März 2019

18.03.2019, 09:15
Unterwegs Wahlkampf 2019

24.02.2019, 16:15
Plakatierung Wahlkampf 2019

31.01.2019
Sessionsbericht Januar 2019

21.01.2019
Leserbrief: LZ Kommentar «Luzerner Bürgerliche desavouieren ihre Regierung»

24.12.2018
Herzliche Wünsche

04.12.2018
Sessionsbericht Dezember 2018

26.11.2018
10 Kandidierende für den Wahlkreis Sursee

25.10.2018
Sessionsbericht Oktober 2018

26.10.2018
Podiumsdiskussion FDP Ruswil

20.09.2018
Sessionsbericht September 2018

15.09.2018
Für die Wiederwahl nominiert

04.09.2018
Heisse Eisen vor den Wahlen 2019

31.08.2018
Leserbrief „Der Mensch ist, was er isst.“

29.06.2018, 09:13
Fabian Peter als Regierungsratskandidat

21.06.2018
Sessionsbericht Juni 2018

28.05.2018
Leserbrief "JA zum kantonalen Energiegesetz"

17.05.2018
Sessionsbericht Mai 2018

08.05.2018
Pranger-Post: Linke zeigen sich als schlechte Verlierer

29.03.2018
Kommentar zur März-Session 2018

24.03.2018
Sessionsbericht März 2018

14.03.2018
Match FC Kantonsrat Luzern - FC Nationalrat

07.02.2018
Leserbrief zur Initiative "Zahlbares Wohnen für alle"

02.02.2018
Sessionsbericht Januar 2018

07.01.2018
Leserbrief zu „Region zieht neue Firmen an“

13.12.2017
Sessionsbericht Dezember 2017

12. Dezember 2017
Postulat 294 - über die Überprüfung der Lohnfortzahlung

02.10.2017
Sessionsbericht Oktober 2017

20.10.2017
Wahlen 2019/2020

21.09.2017
Sessionsbericht September 2017

07.09.2017
Leserbrief zur Luzerner Steuerstrategie

28.08.2017, 07:50
Rentenreform 2020 – Was kommt auf die Unternehmen zu?

28.08.2017, 07:44
Städtlimäärt in Sempach

21.06.2017, 15:41
Sessionsbericht Juni 2017

17.05.2017, 10:57
Sessionsbericht Mai 2017

30.03.2017, 07:07
Sessionsbericht März 2017

06.02.2016, 06:04
Überprüfung der Lohnfortzahlung

31.02.2017, 10:06
Sessionsbericht Januar 2017

31.01.2017, 06:36
USR III: Eine grosse Chance für die Kantone

15.12.2016, 06:02
Sessionsbericht Dezember 2016

02.12.2016, 16:21
Kriens behält Prüfungshoheit

10.11.2016, 16:59
Sessionsbericht November 2016

20.09.2016, 10:10
Sessionsbericht September 2016

07.07.2016, 10:04
Ungleichheit beim Prüfungsort für die dritte Führerprüfung

22.06.2016, 07:18
Sessionsbericht Juni 2016

04.05.2016, 10:13
Sessionsbericht Mai 2016

16.03.2016, 06:13
Sessionsbericht März 2016

27.01.2015, 14:55
Postulat für verbindliche Grundlagen beim Bau von Windenergieanlagen

27.01.2016, 07:33
Sessionsbericht Januar 2016

19.01.2016, 06:13
Markus Zenklusen neuer Parteipräsident

14.12.2015, 07:03
Sessionsbericht Dezember 2015

09.12.2015, 07:42
Parteitag 2015

10.12.2015, 13:26
Investitionsprojekt «Neuerschliessung Sörenberg–Rothorn»

27.11.2015, 15:09
Mit einem Budget in die Zukunft

20.10.2015, 18:10
NEIN zur schädlichen Steuererhöhungsinitiative

22.09.2015, 08:14
Feierabendgespräch

20.09.2015, 18:10
Persönlich in Triengen

25.08.2015, 14:04
Tag der FDP.Die Liberalen

30.06.2015, 11:18
Politische Prominenz in Triengen und Büron

30.06.2015, 11:18
Sessionsbericht Juni 2015

22.06.2015, 21:18
Vereidigung Luzerner Kantonsrat

01.06.2015, 10:43
Erste Erfahrungen als Kantonsrat

30.03.2015, 16:16
Es gibt viel zu tun, packen wir es an

19.03.2015, 14:15
Es mönschelet

12.03.2015, 19:40
Spitzbübisches Politbacken